Tourismusschulen Am Wilden Kaiser

Menü

2AL goes to Portugal

foto3

Tag 1: Kajaktour in die Benagilhöhlen

In der letzten Schulwoche machte sich der 2AL gemeinsam mit der Klassenlehrerin Frau Mag. Auer in Begleitung mit Frau MMag. Maurmair auf nach Portugal. Ausgestattet mit Schwimmwesten und Kajaks paddelten wir durch das klare, türkisfarbene Wasser der Algarve-Küste. Die beeindruckenden Felsformationen und die geheimnisvollen Höhlen beeindruckten uns sehr. Besonders faszinierend war es, die Höhlen von innen zu erkunden, wo das Licht durch Öffnungen in der Decke fiel und eine mystische Atmosphäre erzeugte.

Tag 2: Kochkurs in der Vila Vita und Besichtigung des 5-Sterne-Hotels

Am zweiten Tag stand ein kulturelles und kulinarisches Highlight auf dem Programm: ein Kochkurs in der luxuriösen Vila Vita. Das Hotel beeindruckte uns schon bei der Ankunft mit seiner eleganten Architektur und den gepflegten Gärten. Wir wurden herzlich vom Management empfangen und dann in die Geheimnisse der portugiesischen Küche eingeweiht. Unter Anleitung eines erfahrenen Küchenchefs bereiteten wir ein traditionelles Gericht, nämlich eine Cataplana, zu. Nach dem Kochkurs durften wir das 5-Sterne-Hotel besichtigen. Die luxuriösen Zimmer, die weitläufigen Pools und der atemberaubende Blick auf den Atlantik hinterließen einen bleibenden Eindruck.

Tag 3: Stadtbesichtigung in Lagos und Sundowner am Strand

Der dritte Tag führte uns nach Lagos, eine Stadt mit reicher Geschichte und charmantem Flair. Nach einer Stadtbesichtigung, schlenderten wir durch die engen Gassen der Altstadt, bewunderten die historischen Gebäude und genossen die lebhafte Atmosphäre auf den Plätzen und Märkten.
Den krönenden Abschluss unseres Ausflugs bildete ein Sundowner an einem der schönsten Strände der Algarve.
Mit diesem stimmungsvollen Ausklang endete unsere Klassenfahrt nach Portugal. Die Tage waren voller Abenteuer, viel Spaß und wunderschöner Eindrücke, die uns noch lange begleiten werden.

Portugal hat uns mit seiner natürlichen Schönheit, seiner reichen Kultur und der herzlichen Gastfreundschaft seiner Bewohner begeistert.