Tourismusschulen Am Wilden Kaiser

Menü

Erneuter Medaillenregen (2x Silber, 1x Bronze) für
die Tourismusschulen Am Wilden Kaiser
beim Fremdsprachenwettbewerb in Innnsbruck

FSW

Janine Egger: „ Pour organiser un congrès il faut avoir le sens de responsabilité et il est aussi important d’être motivé et dynamique comme employé.

Janine Egger hat in ihrem Bewerbungsgespräch mit ihren 2 Moderatorinnen aus Frankreich und England gemeint, man müsste motiviert und dynamisch sein, um seinen Job als Organisatorin eines Kongresses in Innsbruck gut zu machen.

Nicht nur in dieser Funktion sind alle diese Eigenschaften absolut notwendig, auch beim Fremdsprachenwettbewerb hätten sie und ihre beiden Kolleginnen Julia Riedmann und Sabrina Weiß (alle Klasse 5HT der Tourismusschulen Am Wilden Kaiser) es sicher ohne Motivation nicht so weit gebracht. Diese allein reichte allerdings nicht: Wenn sie nicht in der Lage gewesen wären, sich in verschiedenste Rollen zu versetzen und in den Gesprächen mit den Moderatorinnen und Moderatoren, allesamt Muttersprachler, nicht nur ihre sprachlichen Fähigkeiten, sondern auch ihre sozialen Kompetenzen unter Beweis zu stellen, wären sie wohl nicht so hoch „dekoriert“ aus dem Wettbewerb hervorgegangen.

Eine Silbermedaille gab es für die sensationelle Leistung von Julia Riedmann im einsprachigen Wettbewerb für Französisch, eine weitere Silbermedaille erhielt Janine Egger im Mehrsprachigkeitswettbewerb Französisch/Englisch, eine Bronzemedaille durfte Sabrina Weiß, die gegen 30 Mitstreiterinnen und Mitstreiter antrat, für den 3. Platz im einsprachigen Wettbewerb in Englisch entgegennehmen.

Christina Millinger (ebenfalls Klasse 5HT) schlug sich wacker im einsprachigen Wettbewerb für Italienisch, Stefanie Walder redete sich auf Englisch und Italienisch durch 2 Runden im Mehrsprachigkeitswettbewerb (Klasse 4HTB) und Elias Diebler und Bruno Egenbauer (beide Klasse 3HF) kämpften sich tapfer durch den englischsprachigen Wettbewerb für die BMS.

Im Vorfeld des großen Ereignisses war es vor allem viel Extraarbeit, sich neben dem normalen Schulalltag auf den Wettbewerb vorzubereiten.
Die ausbildenden Lehrerinnen Mag. Silvia Schwaiger-Wöll für Italienisch, Mag. Doris Wörle für Französisch, Mag. Barbara Politakis-Leitner für Englisch im Bereich BHS und Mag. Ariane Raffler für Englisch im Bereich BMS sind sehr stolz, nicht nur auf die Leistungen der Schülerinnen und Schüler, sondern auch auf ihren Mut und ihr Engagement.

Frau HR LSI Dr. Brigitte Stolz würdigte bei der Siegerehrung die Präsentations-, die Verhandlungs- und die Teamfähigkeit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Jurorinnen und Juroren waren äußerst angetan vom durchgehenden sehr hohen Niveau der Schülerinnen und Schüler.
Die Tourismusschulen am Wilden Kaiser, allen voran Schulleiterin Dir. Mag. Anita Aufschnaiter, gratulieren herzlich und bedanken sich bei der BTV für die freundliche Aufnahme. Ein besonderer Dank geht auch an die Organisatorinnen und Organisatoren für den reibungslosen Ablauf und vor allem an die großzügigen Sponsoren, die mit mehreren Geld- und Sachpreisen die tollen Leistungen der Schülerinnen und Schüler honoriert haben.