Tourismusschulen Am Wilden Kaiser

Menü

3 Bronzemedaillen - erkämpft im europäischen Wettbewerb AEHT

2017_Oostende2
V. l. n. r. Begleitlehrer Herr Michael Stadler BEd, Flora Porstendorfer, Jasmin Adriouich (Bronze Medaille im Wein Service), Nick Stainer (Bronze Medaille in Barista), Weiß Sabrina (Bronze Medaille in der Bar), Anna Unterrainer, AEHT - Koordinator Alexander Mair BEd;

Gleich drei Medaillen in drei Kategorien erkämpften sich die Tourismusschulen Am Wilden Kaiser vom 13. bis 18. November 2017 in Oostende/Belgien. Im Rahmen der Wettbewerbe der AEHT (Vereinigung der Europäischen Hotel- und Tourismusschulen), die heuer zum 30. Mal ausgetragen wurden, überzeugten die Teilnehmerinnen aus St. Johann mit exzellenten Leistungen in verschiedenen Disziplinen der Gastronomie und Hotellerie unter insgesamt 280 Mitbewerbern aus europäischen Ländern.

Die besondere Herausforderung bestand bei allen Wettbewerben darin, in länderübergreifenden Teams unter Verwendung der Arbeitssprache Englisch schriftliche Tests und praktische Aufgaben zu bewältigen.

Jasmin Adriouich (5HT) brillierte in der Kategorie „Wine Service“ und wurde für ihr profundes Fachwissen sowie ihre professionellen Serviertechniken mit der Bronzemedaille belohnt. Sabrina Weiß (5HT) überzeugte mit ihren Barkünsten, indem sie ihrer Kreativität freien Lauf ließ und einen köstlichen und optisch ansprechenden Cocktail kreierte. Sie darf ebenfalls eine Bronzemedaille ihr eigen nennen. Und last but not least holte sich Nick Stainer (2AL) die Bronzemedaille in der Sparte „Barista“. Hierbei ging es um die fachgerechte Zubereitung unterschiedlicher Kaffeespezialitäten. Als weitere Teilnehmerinnen an diesem Wettbewerb sind Anna Unterrainer in der Kategorie „Decathlon“ sowie Flora Porstendorfer in der Kategorie „Patisserie“ zu nennen.
Beide Teilnehmerinnen verfehlten nur ganz knapp einen Medaillenrang.

Erwähnenswert ist zudem die Örtlichkeit, an der die feierliche Preisverleihung stattfand: Der Bankettsaal des Kursaal Oostende– direkt am Meer gelegen - bildete den perfekten Rahmen, um die Preisträgerinnen gebührend zu feiern.

AEHT-Koordinator Alexander Mair BEd sowie Michael Stadler BEd begleiteten die Schülerinnen und resümieren: „Neben der Möglichkeit, neue Kontakte über die Ländergrenzen hinweg zu knüpfen und sich auf europäischer Ebene auszutauschen, sind derartige Erfahrungen eine wertvolle Bereicherung für angehende Gastronomen und Touristiker.“

Wir gratulieren sehr herzlich!